Für Fans von hausgebackenen Brot

Godziny skupu zbóż.:

 Od dnia 17.09.2018 roku skup zbóż i kukurydzy będzie się odbywał w dni robocze od poniedziałku do piątku w godz. 8:00  - 16:00.

W naszym Sklepie Rolniczym oferujemy do sprzedaży nawozy w atrakcyjnych cenach .

 

 

ZAPRASZAMY

Öffnen

Rejestracja użytkownika

*
*
*
*
*
*

* Pola wymagane.

Für Fans von hausgebackenen Brot

Roggenmehl wird in Polen zum Brotbacken verwendet. Eigentlich müsste man sagen, dass dieses Mehl verwendet wurde, weil vom Westen die Mode für das Brotbacken aus fertigen Mischungen gekommen ist, aus Weizenmehl, aber mit unterschiedlichen Zusatzstoffen, oft Erbsen, damit das Fehlen von Roggenmehl unsichtbar bleibt.

Roggenbrot ist schwer und Brot mit dem Zusatz von Roggenbrot wird schlechter "gebacken” als Brot mit Weizenmehl. Das bedeutet, dass wenn aus 1 kg Weizenmehl wir 2,5 kg Weizenbrot erhalten, so aus 1 kg Roggenbrot erhalten wir 1,2 kg Roggenbrot. Aus diesem Grunde kostet ein Brot mit Roggenmehl oder mit Zusatz von Roggenmehl fast zweimal so viel wie ein Weizenbrot. Wenn das Brot genauso wie Weizenbrot kostet, bedeutet das, dass dieses Brot gefärbt wurde.

Wenn wir ein Brot kaufen, gucken wir auf das Aussehen und jedes dunkle Brot scheint ein "Vollkornbrot" zu sein, weil auf diese Weise früher Roggenbrot genannt wurde. Wir sollen uns jedoch das Zettel ansehen (wenn es ein gibt), und werden sehen, dass in der Zusammensetzung oft kein Roggenmehl gibt, und wenn es sie gibt, wird es nur zum Täuschen genannt.

  Was ist wichtig beim Kauf von Roggenbrot:

Roggenmehl und Roggenbrot sind braun-grau, und nicht goldenbraun, oder braun oder schokoladenbraun.
Roggenbrot ist nicht weich, sondern hart und einheitlich.
Der Preis von Roggenbrot soll höher sein als der Preis von Weizenbrot.

Weil Roggenmehl grob und schwer ist, ist es nicht möglich, Roggenbrot mit Hefen zu backen. Man muss einen Gärstoff verwenden, also dieses Brot ist das echte Brot und kein "brotähnliches" Produkt.

Das richtige Verhältnis von Roggen- und Weizenmehl soll im Brot 1/3 Roggenmehl und 2/3 Weizenmehl betragen.